Die Kindle Ingenieure im Interview

Mein Blog soll dir dabei helfen, einen erfolgreichen Weg als Self Publisher einzuschlagen. Du sollst erfahren, wie du u. a. mit der Plattform Amazon Kindle Direct Publishing (Amazon KDP) deine eBooks / Bücher selber verlegst und die richtigen Marketing Strategien anwendest, damit dein Buch nicht in der Versenkung verschwindet sondern sich dauerhaft gut verkauft. Desweiteren bin ich regelmäßig in Kontakt mit anderen Self Publishern um mich auszutauschen.

Zwei Self Publisher, die nach anfänglichen Startschwierigkeiten mittlerweile sehr erfolgreich als Self Publisher unterwegs sind, sind Chris und Jens, auch besser bekannt unter „die Kindle Ingenieure“. Ich bin sehr dankbar, dass ich sie für ein kleines Interview auf meinem Blog gewinnen konnte, da auch sie es sich zur Aufgabe gemacht haben, Autoren dabei zu helfen, mit ihrer Leidenschaft Geld verdienen zu können und es vielleicht sogar zum Beruf zu machen.

Hier nun das Interview mit einem kleinen Profilfoto der Beiden zum Einstieg. Ich wünsche dir viel Spaß beim Lesen!

die kindle ingenieure im interview über self publishing

 

Chris & Jens, wenn ihr drei Worte hättet euch zu beschreiben, was wären sie?

Ehrlich, authentisch, Workaholics.

Erzählt uns etwas über die Gründung der Kindle-Ingenieure. Wo habt ihr euch kennengelernt und wie seid ihr auf das Thema Self Publishing gestoßen?

Wir haben uns während des Studiums kennengelernt und damals, als gemeinsames Herzensprojekt, unser erstes Buch geschrieben. Damals mit überaus mäßigem Erfolg. Wir haben einen Verlag gegründet, unsere Bücher selbst vorgedruckt, über einen eigenen Shop verkauft und sind noch von Buchhandlung zu Buchhandlung getingelt. Der Wechsel zu Amazon KDP hat unsere Autorenkarriere schließlich die Initialzündung verpasst, die wir gebraucht hatten. Heute sind wir Autoren in Vollzeit und haben eine Fanbase mit vielen Tausend begeisterten Dauerlesern.

Das war schließlich auch der Grund, weshalb wir Kindle-Ingenieure gegründet haben. Wir wollten auch anderen Autoren die Möglichkeit aufzeigen, von der eigenen Leidenschaft leben zu können. Deshalb der YouTube-Kanal und unser Blog.

Wollt ihr uns 1-2 Beispiele eurer Bücher nennen? Über welche Themen schreibt ihr gerne?

Wir schreiben praxisorientierte Ratgeber im Finanzbereich. Literatur, die wir während unseres Studiums selbst gesucht, aber nie gefunden haben (aus unserer Sicht immer der beste Ansatz bei authentischer Nischenfindung). Unser erfolgreichstes Buch ist „Die Faulbär-Strategie zur Million„, über das im Mai sogar eine 9-seitige Titelstory im rennomierten Focus-Money erschien.

Ihr beschreibt euch selber als Vollblut-Autoren. Was haltet ihr von Geschäftsmodellen, in denen Aufgaben rund um den Selbstverlag eines Buches (Schreiben, Lektorat, Vermarktung…) ausgelagert werden?

Grundsätzlich sollten Lektorat und Korrektorat von Profis übernommen werden, weil man im Laufe der Zeit beim eigenen Buch „betriebsblind“ wird. Auch die Vermarktung kann man auslagern, allerdings ist man gerade als Selfpublisher zugleich Autor und Marke in einer Person. Das sollte einem unbedingt klar sein, wenn man das Marketing auslagert. 100 Prozent authentisch wird es dann nicht mehr sein.

Das Schreiben der Bücher auszulagern kommt für uns als leidenschaftliche Autoren nicht in Frage. Es sprießen zwar selbsternannte „Experten“ wie Pilze aus dem Boden, die dieses Geschäftsmodell „promoten“, wirklich langfristig nachhaltig ist es aber nicht. Dazu kommt, dass die Qualität in den meisten Fällen mehr als mangelhaft ist. Wer doch diesen Weg einschlagen will, muss schon mindestens 1.500€ in die Hand zu nehmen, um einigermaßen Qualität auf den Markt zu bringen und kein 50-Seiten Schriftgröße 30 Schrott-Buch.

Neben eurem Blog mit hilfreichen Tipps und Ratschlägen für Self Publisher habt ihr nachstehende Kurse im Angebot

  • Autoren Marketing Schnellstartanleitung (Amazon Algorithmus, Tantieme x10, …)
  • Marketing Profi-Strategien
  • Kategorien Profi-Strategien für Autoren auf Amazon
  • Facebook Ads: Profi Strategien für Autoren
  • Autoren Schnellstart-Anleitung – Wie Du mit dem besten Job der Welt ein passives Einkommen aufbaust
  • Autoren Profi-Strategien – die Schritt-für-Schritt Anleitung zum Bestseller-Autor!
  • AMS Profi-Strategien
  • Keyword Profi-Strategien

Die Titel verraten ja schon großteils, worum es in den Kursen geht. Aber vielleicht könnt ihr uns kurz erzählen, an wen sich die Kurse richten (Einsteiger, Fortgeschrittene…) und in welcher Reihenfolge die Kurse durchgeführt werden sollten.  

Die Kurse richten sich zum Teil an vollkommene Anfänger (Autoren-Schnellstart-Anleitung und Profi-Strategien) und zum Teil an Autoren, die idealerweise bereits mindestens ein Buch veröffentlicht haben, hierfür aber Marketingunterstützung  suchen. Eine feste Reihenfolge ist für die Kurse nicht vorgesehen. Wer unser Kursangebot hineinschnuppern will, erhält die beiden Kurse

  • Autoren Marketing Schnellstartanleitung (Amazon Algorithmus, Tantieme x10, …)
  • Autoren Schnellstart-Anleitung – Wie Du mit dem besten Job der Welt ein passives Einkommen aufbaust

von uns kostenlos. Wir leben nach der Devise „wer gibt, wird reicher!“ (und das natürlich nicht nur im finanzieller Hinsicht).

Die beiden kostenlosen Kurse sowie alle weiteren Kurse der Kindle Ingenieure findest du hier

Ihr selber schreibt, dass ihr mittlerweile komfortabel von euren Einnahmen als Self Publisher leben könnt. Was sind eure weiteren Pläne? Baut ihr euer Geschäftsmodell aus?

Wir können uns über unsere Einnahmen nicht beschweren. Dabei hilft natürlich auch die Mitgliedschaft in der Künstlersozialkasse (KSK), die für uns, wie ein Arbeitgeber, die Hälfte der Sozialversicherungsbeiträge übernimmt. Als Vollblut-Autoren haben wir aber natürlich schon die nächsten Bücher in der Pipeline. Jeden Tag – komme was wolle – zu schreiben, das ist der vielleicht einfachste und schwierigste „Trick“ überhaupt, um als Autor erfolgreich zu werden und wichtiges Momentum aufzubauen und das Schreiben zur Gewohnheit zu machen. Darüber hinaus planen wir mit Kindle-Ingenieure für 2019 eine exklusive Mastermind-Gruppe, für die man sich bewerben muss und maximal 15 Leute zutritt haben. Sie wird sich dann alle 2 Monate, also 6 Mal im Jahr, für ein Wochenende treffen und von uns gecoacht.

Ein letztes Wort an die Leute, die gerade erst mit Self Publishing starten. Was sollte man zu Beginn vermeiden, welche Motivation könnt ihr für den Einstieg mitgeben?

Vermeidet unbedingt zu denken, dass später niemand Euer Buch kaufen möchte. Das ist absolut nicht wahr! Es gibt für jede noch so kleine Nische eine Zielgruppe, die hierfür (vielleicht sogar verzweifelt) nach einem Buch sucht. Ganz egal ob im Ratgeber-/Sachbuchbereich oder im Genre Belletristik (z. B. Historische Fantasy Romane). Versucht also gerade zu Beginn eher nach einer spezifischeren, kleineren Zielgruppe (weniger Konkurrenz und bessere Chancen gefunden zu werden), als nach eienr breiteren unspezifischen (mehr Konkurrenz und man geht womöglich in der Masse unter).

Finde auch du deine Zielgruppe – Die Kurse von Chris & Jens helfen dir dabei!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.